Øsel über die Wirkung von Raketentreibstoff!

Kennt ihr den Ausdruck „einen Fahren lassen“? Bei mir ist das in letzter Zeit jedenfalls ganz schlimm! Kaum, dass ich mich bewege — schon gibt mein Hinterteil einen ziemlich lauten Knall von sich! Zum Glück sind die meisten meiner Knaller jedoch geruchlos. Mein Frauchen glaubt, dass ich in letzter Zeit so viel furze, liegt an dem Langzeitantibiotika, welches ich neuerdings wegen meiner Niereninsuffizienz und den damit verbundenen Blasenentzündungen bekomme. Vor allen Dingen morgens, gleich nach dem wachwerden im Bett, oder nach einem längeren Nickerchen, ist es besonders schlimm und manchmal knallt es dabei so heftig, dass mein Frauchen schon von Fehlzündungen, wie bei einem alten Käfer redet! Habt ihr schon einmal ein Insekt pupsen gehört? Na — jedenfalls, wenn ich das mache, dann verkriechen Herrchen und Frauchen sich immer unter der Bettdecke und kichern. Die sind wirklich so blöd, und glauben, dass ich das dann nicht mitbekomme — wenn sie mich heimlich unter der Bettdecke auslachen! Wartet nur, bis ihr mal so alt seid wie ich, denke ich dann immer.

Aber ich muss auch zugeben, dass mir von der Knallerei manchmal selbst angst und bange wird. Frauchen redet in dem Zusammenhang auch schon von Raketentreibstoff, denn manchmal sind die Winde so heftig, dass sie fast schon einen Schub erzeugen. Jetzt hat mein Frauchen Angst, dass ich nachts mal einen fahren lasse und dabei abhebe. Deshalb muss ich jetzt nachts auch immer ein Leinchen tragen, dessen Ende mein Frauchen sich um den Arm knüpft. Frauchen sagt, dass sei nur deshalb, weil sie befürchte, dass ich nachts mal aus dem Bett falle — ist mir nämlich auch schon mal passiert! Aber ich persönlich glaube ja viel eher, dass mit dem Leinchen tut mein Frauchen nur deshalb, weil sie Angst hat, dass ich sonst mal einen fahren lasse und dann tatsächlich abhebe und aus dem offenen Fenster einfach davon fliege.

Ich hab‘ das mal im Internet recherchiert und da steht, dass Fürze Blähungen sind, die durch zu viel Gas im Darm erzeugt werden. Hm — jetzt frage ich mich natürlich, wie kommt das Gas in meinen Darm? Schade, dass es kein Lachgas ist, denn sonst könnte ich wahrscheinlich den ganzen Tag lachen.

Dieser Blog ist ein wenig kurz, aber mein Frauchen will wieder selbst an den PC. Sie hat nämlich ein neues Buch geschrieben, dass am 01. März veröffentlich wird und zurzeit wird es lektoriert, weshalb mein Frauchen den PC auch selbst benötigt.

Wenn euch dieser Blog gefallen hat, dann empfehlt mich doch bitte weiter — nur an eine einzige Person, das würde schon reichen!

P.S. Und mein Frauchen lässt euch wissen, Sie würde sich noch mehr freuen, wenn ihr ihr Buch auch fleißig kaufen würdet! – Von irgendetwas muss sie ja schließlich mein Futter bezahlen!

Hier gehts zur Buchbestellung!

Bildmaterial:
Titelfoto: Pixabay free images, commercial use & mods allowed
Post (Blog) Fotos/Images 1 & 3: Pixabay free images, commercial use & mods allowed
Post (Blog) Foto 2: Øsel Copyright by Kristine Weitzels

Leave a Comment