Gießt du noch oder fütterst du schon!

Gießt du noch oder fütterst du schon!

Also es ist weiß Gott nicht so, dass ich unter die Botaniker gegangen bin und einen grünen Daumen haben ich auch nicht unbedingt. Aber fleischfressende Pflanzen, sogenannte Karnivoren, habe ich schon immer faszinieren gefunden. Spätestens seit ich als Kind das B-Movie „Feed Me“ sah. (Darin bekommt ein ziemlich verklemmter Typ eine Pflanze geschenkt, die ziemlich traurig aus der Wäsche guckt. Eines Tages verletzt sich Klemmi und etwas von seinem Blut tropft auf die Pflanze. Am…

Read More

Autorin sucht…

Autorin sucht…

…freistehendes EFH mit gehobener Ausstattung zur längerfristigen Miete! So stand es in den letzten Monaten, seit Oktober 2016, um genau zu sein, regelmäßig in den Regionalzeitungen von Emmerich und Bocholt. Wir, das sind Theo & ich, suchten nämlich eine neue Bleibe. Nun hat die Suche endlich ein Ende und die Geschichte dazu ist sicherlich einen Blog wert! Eine gute Mietimmobilie ist hier in der Region allerdings schwerer zu finden als ein Frosch mit zwei Köpfen!…

Read More

Diesmal ein Blog zum Mitmachen!

Diesmal ein Blog zum Mitmachen!

Angefangen habe ich diesen Blog schon vor ein paar Jahren und dann immer wieder um Details ergänzt. Wahrscheinlich könnte ich ihn auch noch zwei Jahre so weiter vor sich hin trödeln lassen, aber durch mein neues Buch hatte ich diese Woche auch keine Zeit, noch einen Blog zu schreiben und deshalb ist dieser Blog heute an der Reihe! …wäre schön, wenn ihr einfach mal schreibt, was ihr dieser Liste noch so anzumerken habt. Ich werde…

Read More

Techno als Medium für Psychotrope Substanzen

Techno als Medium für Psychotrope Substanzen

Was war zuerst da — Techno Music oder Ecstasy? Ganz klar Ecstasy oder kurz XTC. Damit experimentierte das amerikanische Militär schon herum, als die angesagteste Musik im Radio oder auf Partys noch Rock ‘n’ Roll hieß! Amphetamine, und dazu gehört ja auch XTC, hält eben lange wach und das Militär dachte sich, so könnten Soldaten länger einsatzbereit bleiben. Falsch gedacht. XTC hält einen zwar lange wach, macht einen vor allen Dingen aber auch nervös, leicht…

Read More

Der Goldtopf am Ende des Regenbogens

Der Goldtopf am Ende des Regenbogens

Wer kennt das nicht. Während es noch regnet kommt die Sonne hervor und plötzlich ist er da — der Regenbogen. Wunderschön und farbenfroh steht er entlang der Autobahn oder leuchtet auf Wiesen und Feldern. Und immer — immer — sieht es so aus, als ob er irgendwo den Boden berühre. Doch wenn man dann anfängt, sich den Regenbogen zu nähern, weicht er zurück. Läuft einfach davon. Ach, wie oft habe ich nicht als Kind versucht,…

Read More

UFOs

UFOs

Ich war sieben Jahre alt, als ich eines Nachts im Sommer wach wurde, weil mein Hund auf dem Bett stand und das Fenster anknurrte. Von meinem Bett aus hatte ich einen guten Blick auf das Fenster und wie immer war auch das Rollo nur so weit heruntergelassen, dass die Schlitze zwischen den einzelnen Lamellen noch geöffnet waren. Das Fenster selbst stand auf Kipp. Dann hörte ich auf einmal einen sehr, sehr hellen Ton, der immer…

Read More

Klassentreffen

Klassentreffen

Am Wochenende hatte ich Klassentreffen. Das Dritte, um genau zu sein. Einer meiner ehemaligen Mitschüler fragte, was ich denn jetzt so mache. Tja, was ganz anderes, als vor 10 Jahren beim letzten Treffen. Als dann so rauskam, dass ich auch schreibe, fragte er, wann denn die Geschichte zum Klassentreffen erscheinen würde. Nun, ehrlich gesagt, hatte ich gar nicht vor darüber zu schreiben, bzw. darüber zu bloggen, doch mein ehemaliger Klassenkamerad sinnierte dann, dass die Geschichte…

Read More

Nostalgie & Futurologie

Nostalgie & Futurologie

Heute Morgen war ich wie jeden Morgen mit Øsel unterwegs. Es war sehr nebelig und es nieselte leicht. Urplötzlich schoss ein Fahrrad lautlos mit mindestens 40 km/h an uns vorbei. E-Bikes sind nun mal sehr leise und sehr schnell und die Anzahl derer die sie nutzen steigt rapide. Als ich noch ein Kind war fuhren die Leute noch Mopeds oder Mokicks. Die hatten 1-Komma-noch-was PS und fuhren max. 25 km/h.  Zudem hörte man sie schon…

Read More

Auf den Zahn gefühlt, statt bespitzelt: Deutschland und Amerika.

Auf den Zahn gefühlt, statt bespitzelt: Deutschland und Amerika.

Nach dem Ende des 2. Weltkrieges versorgten die Amerikaner Westberlin über eine Luftbrücke. Die Flugzeuge die unsere Großeltern oder mittlerweile sogar Urgroßeltern, die damals dort eingeschlossen waren, mit Lebensmitteln und Medizin versorgten, nannte man liebevoll Rosinenbomber oder Candy Bomber. Die Amerikaner versorgten unsere Großeltern oder Eltern, die damals noch Kinder waren, mit Schokolade und Kaugummi. Statt Hass auf die Deutschen, die zum widerholten Male einen Weltkrieg begonnen hatten, zeigten die Amerikaner sich großzügig und vergebungsvoll…

Read More

Schafskälte!

Schafskälte!

Letzte Woche, ich glaube es war am Montag oder Dienstag, sah ich wie zufällig den Wetterbericht im Fernsehen — allerdings ohne Ton. Dazu sei gesagt, dass ich prinzipiell alles was ich mir im Fernsehen ansehen möchte zuerst aufzeichne. Erstens kann ich so die Werbepausen umgehen und zweitens schlafe ich sehr oft beim fernsehen ein und brauche meist mehrere Anläufe, um einen Spielfilm bis zum Ende anzusehen. Bevor ich aber etwas aufzeichne, schalte ich den Fernseher…

Read More
1 2